Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema Studiengebühren

Studiengebühren gefährden die Zukunft ihrer Kinder

Bleibt die Universität Münster studiengebührenfrei? Eine Frage, die die

Gemüter bewegt – seit der Stürmung des Senates am 17. Januar 2007 und
der außerordentlichen Senatssitzung auf der ehemaligen Raketenabschussrampe in Handorf einige Tage später mehr als je zuvor. Die Entscheidung, ob allgemeine Studiengebühren an der Uni Münster eingeführt werden oder nicht, steht noch aus. Gefällt wird sie am 14. März 2007 im Senat.

Deshalb haben die Offene Uni Münster und der AStA der Uni Münster eine Podiumsdiskussion organisiert — neben bekannten Professorinnen und Professoren wird Frau Prof. Dr. Ursula Nelles, die Rektorin höchstpersönlich, mitdiskutieren und sich zu den aktuellen hochschulpolitischen Entwicklungen, insbesondere die mögliche Einführung
von allgemeinen Studiengebühren an der Uni Münster, äußern.

Diskussionsteilnehmerinnen und Teilnehmer sind:

Prof. Dr. Ursula Nelles (Rektorin der Uni Münster)
Prof. Dr. Ursula Link-Heer (Professorin der Romanistik, Uni Wuppertal)
Prof. Dr. Peter Grottian (Professor der Politikwissenschaft, FU Berlin)
Jochen Dahm (Ehemaliger Geschäftsführer des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren
und stellvertretender studentischer Senator)

Dr. Marianne Ravenstein (Prorektorin für Lehre, Studienreform und studentische Angelegenheiten,
Uni Münster)

Prof. Dr. Karl-Hans Hartwig (Prorektor für strategische Planung und Qualitätssicherung, Uni Münster)

Veranstaltung: Podiumsdiskussion zum Thema Studiengebühren
Ort: Hörsaal H1, Hindenburgplatz/Bäckergasse
Zeit: 27. Februar 2007, 18.00 Uhr

Die Offene Uni Münster und der AStA der Uni Münster laden alle
Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Leave a Comment

Filed under Hochschulpolitik, Studiengebühren, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.