Erinnerung: Wahlen zu Senat und Fachbereichsräten

Falls noch nicht geschehen, hier nochmal die Erinnerung: Bis zum 7. Juli (Montag!) habt ihr noch Gelegenheit den Fachbereichsrat und den Senat zu wählen. Wir von den Fachschaften Soziologie, Politik und Kommunikationswissenschaft (die Liste) möchten euch auffordern, von diesem Recht noch schnell Gebrauch zu machen.

Auf dem Wahlzettel habt ihr unter anderem die Möglichkeit eure Vertreter*innen für den Fachbereichsrat auszuwählen. Dieses hochschulpolitische Gremium sollte euch aus folgenden Gründen interessieren:

  • Der Fachbereichsrat stellt eine der wenigen direkten Verbindungen zwischen den Fachschaftsräten (den gewählten Vertretern der Fachschaften) und höheren Gremien wie dem Senat dar und vernetzt die Fachschaften des Fachbereichs (in eurem Fall FB 06) untereinander.
  • Hier werden unter anderem das Dekanat gewählt, Studien- und Prüfungsordnungen beschlossen, Berufungsvorschläge und Habilitationen besprochen und über Finanzierungspläne der einzelnen Institute abgestimmt.

Den Wahlzettel auszufüllen, dauert wirklich nicht lange. Aufgrund der Kurzfristigkeit solltet ihr eure Wahlzettel allerdings direkt am Schloss bzw. beim Wahlleiter (Raum 112) bis 7. Juli, 10 Uhr einreichen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Studentische Seminare ab Wintersemester 2014/15

Ein Novum an der Universität Münster:
Ab Wintersemester 2014/15 finden erstmals selbstinitiierte und -organisierte studentische Seminare statt. Die Initiative haben zwar die Fachschaften Politik und Soziologie – nach dem Frankfurter Vorbild – ergriffen, aber die Bewerber*innen sollen nach unserem Wunsch auch an fachbereichsübergreifenden Instituten studieren.
Hier der Ausschreibungstext:

Dein eigenes Studentisches Seminar – jetzt!

Dir fehlen ganz bestimmte Themen in deinem Studium? Dir sind gewisse Aspekte bis jetzt zu kurz gekommen? Du hast eine Idee, die du gerne mit einer Gruppe anderer Studierender umsetzen möchtest? So oder so – die Fachschaften Politik und Soziologie haben da was für dich!
Im Wintersemester 2014/15 möchten wir ein neues Projekt starten: studentische Seminare in den Allgemeinen Studien. Das soll dir die Möglichkeit geben, Schwerpunkte in der Uni zu setzen, die für dich wichtig sind und dich interessieren, gemeinsam mit Studierenden, die gespannt sind auf das, was du für sie vorbereitet hast. Dabei möchten wir ein Lernen auf gleicher Ebene, im Dialog zwischen dir als Lehrendem und den anderen Studierenden ermöglichen und etablieren.
Hast du Bock? Dann gibt es noch das ein oder andere zu beachten:

  • Das Thema deiner Idee sollte sich nicht mit den bereits im Vorlesungsverzeichnis des Instituts für Politikwissenschaft oder Soziologie überschneiden.
  • Du solltest im Wintersemester 14/15 als Studierender an der Uni Münster, im 3. oder einem höheren Fachsemester immatrikuliert sein.
  • Das von dir konzipierte Seminar sollte flexibel sein, wir wünschen uns ausdrücklich ein Eingehen auf die Wünsche und Vorstellungen der Teilnehmenden, also ein Lernen im Dialog.
  • Wir berücksichtigen keine Seminarvorschläge, die die diskriminierende Inhalte und Gedanken, beispielsweise antisemitische, rassistische, faschistische, nationalistische, sexistische, homophobe oder trans*phobe, vermitteln, werden nicht berücksichtigt

Euer Bewerbungsexpose (eine Seite) sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Erkenntnisinteresse des Seminars, Fragestellung und ein Titel
  • Vorstellung von der Art des Seminars (Fokus auf Lektüre, Planspielseminar, Filmseminar, etc.)
  • Didaktik und Methodik die du schwerpunktmäßig nutzen möchtest
  • Ein kurzer Ankündigungstext für Interessierte
  • Persönliche Daten (Name, Studiengang, Fachsemester, E-Mail Adresse)

Das bringst du dann einfach bis zum 07. Juli, 18:00 Uhr, in den Kaffeezeiten, ausgedruckt in die Baracke.
Falls dein Seminar ausgewählt wird, um im Wintersemester stattzufinden, wirst du bis zum 12.07 benachrichtigt und dann als Studentische Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft oder für Soziologie angestellt. Bezahlt wirst du für 3 SWS, das genaue Gehalt könnt ihr bei den Ansprechpartner*innen erfragen.

Ansprechpartner*innen bei Nachfragen:
Katta und Elando (Präsenzzeit in der Baracke Dienstag 14-16 Uhr und Donnerstag 12-14 Uhr)

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Bildungsstreik 2014 – Demo am morgigen Mittwoch

10263995_1542040576022723_3331752385723409371_oMorgen, 14. Mai, findet die Demo „Bildung braucht Priorität“ im Zuge des Bildungsstreikes 2014 statt. Los geht es ab 11 Uhr am AStA-Häuschen. Zahlreich erscheinen!
Weitere Informationen findet ihr auf den Seiten des AStA (Uni & FH), hier http://www.bildungbraucht.de/ und hier https://www.facebook.com/Bildungsgerechtigkeit.
Kurzfristig Menschen zur Demo einladen könnt ihr hier: https://www.facebook.com/events/230015557195612/

Morgen haben wir alle frei. Es wird demonstriert!
Cheers

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Büchermarkt in der Baracke

Was?     Büchermarkt (währenddessen: Küfa)
Wann?  Mittwoch, 7. Mai, 12 – 16 Uhr
Wo?       Baracke

Nach dem Pay-what-you want-Prinzip gibts am kommenden Mittwoch, 7. Mai, einen Büchermarkt bei uns in der Baracke. Stöbert einfach herum und sucht euch eure Schätze heraus! Es gibt einen breiten Mix aus politisch-/soziologisch-/kritischer Literatur.
Eure Spenden kommen der Baracke zugute. Gleichzeitig findet außerdem, ebenfalls auf Spendenbasis, die Küfa („Küche für alle“) statt!
BüchermarktUnd direkt im Anschluss geht es auch schon weiter mit dem Programm der Themenwoche!

Leave a Comment

by | 3. Mai 2014 · 18:40

Buntes Netzwerk statt grüner Blase – Themenwoche vom 05.05.-11.05.

Hallo liebe Menschen,

wir laden euch herzlich ein in der Woche vom 05.05.-11.05. noch mehr Zeit als gewöhnlich in der Baracke zu verbringen und bei ein paar Veranstaltungen unserer Themenwoche vorbeizuschauen.

Dies ist unser nicht unbedingt großer, so doch zumindest großartiger Flyer:

Bild

Leider sind uns bei den Veranstaltungen am Wochenende ein paar Fehler unterlaufen:
Der Workshop zum Inneren Wandel findet von 12:30 bis 16:30 statt und das Urban Gardening beginnt um 12:00 und endet um 15:00 – danach wird der Grill angeschmissen und wir freuen uns sehr über mitgebrachte Beilagen.

Nun noch ein paar nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen:

Foodsharing Montag 17:00-18:00

Jedes Jahr werden weltweit 1,3 bis 2 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Die Foodsharing-Bewegung hat sich zum Ziel gesetzt, dieser Lebensmittelverschwendung entgegen zu wirken. Diesen Frühling soll auch in Münster das Konzept von Lebensmittelretten.de anlaufen. Dabei geht es darum, nicht mehr verkaufbares Essen von den Betrieben abzuholen, bevor dieses in der Tonne landet.

 

Transition Town Netzwerktreffen, Montag ab 18:30.

Transition Town Netzwerktreffen!
Die lokale Gruppe der weltweiten Bewegung lädt zum monatlichen offenen Netzwerktreffen ein. Austauschen, Kennenlernen, voneinander lernen!
Im Anschluss (ab 21:00) gibt es bewegte Bilder zum Thema.

 

Vorstellung der Initiative „gemeinsam nachhaltig“ des ifS, Dienstag 12:00-15:00

Der “Arbeitskreis Gemeinschafts- und Nachhaltigkeitsforschung” wurde Anfang 2013 am Institut für Soziologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gegründet, um die am Institut bestehenden Forschungsbereiche zur Gemeinschafts- und Nachhaltigkeitsforschung zu bündeln. Da wir Soziologie aber auch als praktische Wissenschaft verstehen, wird die Vernetzung mit den Communitys unterschiedlicher sozialer Bewegungen ebenso angestrebt.

Dienstagabend 18:00-20:00 Seminar des Arbeitskreises zur Vernetzung von Universität und Zivilgesellschaft.

 

Vorstellung der Bewegung „Transition Town“, Dienstag 16:00-18:00

Im Rahmen der Transition-Town-Bewegung („Stadt im Wandel“) gestalten seit 2006 Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen in vielen Städten und Gemeinden der Welt den Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft.

Münster ist auch dabei. Neugierig? In diesem Workshop könnt ihr erfahren, was die „Transition Town“ Initiativen weltweit und in Münster ganz konkret und praktisch für den Wandel tun.

 

Die geliebte KüfA mit regionalen Lebensmitteln und gleichzeitig Büchermarkt der Fachschaft Soziologie. Mittwoch, ab 12:00 

Beide Angebote nach dem Pay-what-you-want Prinzip. Kommt vorbei, lohnt sich!

 

Grüne Beete Campusgärtnern Workshop, Mittwoch ab 16:00

Die Grünen Beete haben Lust zu gärtnern und stellen sich vor. Wer Lust auf ein bisschen Subsistenz in der Stadt hat ist hier genau richtig.

 

Überraschung auf Leinwand, Mittwoch ab 18:00

Es wird gemütlich!

 

Peak Oil Münster, Donnerstag ab 18:00

Aktionsworkshop mit Fossil Free und Peak Oil Münster

Wie können wir kreativ und wirksam auf Phänomene wie Klimawandel und Peak Oil reagieren? Dieser Frage wollen wir, nach einer kurzen Einführung in die Thematiken, nachgehen und mit euch gemeinsam Aktionsformen und deren konkrete Umsetzung entwickeln.

 

Buntes-Netzwerk-Party, Donnerstag ab 21:00

Ab 21:00 gibt es diesmal mit allen, die Lust haben, ein geselliges Warmwerden in der Baracke. Bringt was Veganes zu snacken mit, dann haben wir ein leckerschmecker Buffet! Ab 23:00 gibt’s dann ordentlich wumms auf die Ohren, sodass es in den Füßen kribbelt. Getreu dem Motto: wenn wir mit beiden Beinen im Leben stehen, wie sollen wir dann tanzen?

 

Grüne Beete Campusgärtnern, Freitag ab 15:00 am LEONARDO CAMPUS!

Der offizielle Termin zum gemeinsamen Gärtnern. Neue, interessierte Menschen sind immer willkommen. Mehr Informationen auf:
http://campusgarten-gruenebeete.de/

 

Workshop „Innerer Wandel“, Samstag 12:30-16:30

Innerer Wandel?! Was hat das denn mit einer sozial-ökologischen Zukunft zu tun?

Der Wandel von Infrastrukturen, Gebäuden, konkretem Verhalten in unserem industriellen Wachstumssystem und vielen „äußeren“ Strukturen ist wichtig. Für die Transition-Bewegung ist das Verständnis „innerer“ Prozesse, also der eigenen Überzeugungen, Kreisläufe der Veränderung, Glaubenssätze und der emotionalen Reaktionen auf eine oft verwirrende Welt aber ebenso von Bedeutung.
In diesem Workshop nähern wir uns dem Verständnis einer vernetzten Welt: wir werden von der Umwelt geformt und geben viele Formen gleichzeitig zurück. Auf psychologischem und prozessorientiertem Wissen aufbauend, vermitteln wir kleine Verständniszugänge für zukunftsfähige Gesellschaftsveränderungen.

Workshopbeginn pünktlich um 12:30, Ende um 16:30 Uhr. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Um Anmeldung wird gebeten, einfach Mail an anmeldung@transition-muenster.de

 

Urban Gardening, Sonntag ab 12:00

Wir wollen die Energie und Inspiration nutzen und gemeinsam mit euch ein Beet an der Baracke anlegen, in dem wir dann unsere eigenen Lebensmittel (u.a. für die KüfA) anbauen. Kommt vorbei und helft mit – und lernt wie man ein platzsparendes Vertikalbeet anlegt!

Grillen, Sonntag ab 15:00

Nichts schließt ein gemeinsames Gärtnern besser ab als gemeinsames Grillen. Auch für Menschen die keine Zeit, Lust, Energie, Freude auf und am Gärtnern haben, können hier gerne vorbeikommen. Bring your own Beilage!

 

Also nochmal zusammenfassend.
Für Menschen mit Lust auf Inhalt werden die Vorstellungen von Transition Town und gemeinsam nachhaltig am Dienstag besonders interessant, sowie die Vorstellung von Peak Oil Münster am Donnerstag.
Für Menschen, die Lust haben selbst Teil einer Veränderung zu sein, empfehlen wir den Workshop und das reguläre Treffen der Grünen Beete Campusgärten am Mittwoch und Freitag, das Urban Gardening in der Baracke am Sonntag, den Workshop zum Inneren Wandel am Samstag und die Vorstellung von foodsharing am Montag.

Für Menschen, die Lust haben sich gemütlich und fröhlich zu vernetzen und mit anderen interessierten Menschen ins (auch persönliche) Gespräch zu kommen, wird das Transition Town Netzwerktreffen mit anschließenden bewegten Bildern spannend (Montag), die Überraschung auf Leinwand am Mittwoch großartig, die Buntes-Netzwerk-Party mit gemeinsamem warmwerden vorher gigantisch und das Grillen am Sonntag einfach schön.

Gerne könnt ihr natürlich auch zu allen Veranstaltungen kommen. In jedem Fall freuen wir uns sehr auf euch!

Eure Fachschaft Soziologie

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Semesteranfangsparty

Der Sommer kommt, das SoSe 2014 hat schon angefangen. Mit viel (Vor-) Freude und vielen Freund*innen wollen wir das feiern.
Wir hörten, dass das Bier günstig sein soll. Wie immer kein Eintritt. Fröhliches Sound- und Tanzvergnügen am Donnerstag, 10. April, in der Baracke.

10153193_659911410743004_49527725_n

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Semesterabschlussparty

Plakat
Fleißig gewesen und alle Klausuren überstanden?
Schön.

Genug gelernt jetzt. Wir machen Schluss mit dem Wintersemester!
Wenn ihr den Langlauf ohne Verletzungen überstanden habt, bewegt euch zur Baracke.
Die Fachschaften Politik und Soziologie laden ein zur Abriss-Ski-Party!

Donnerstag, 13. Februar, Baracke

Wie immer: Eintritt frei, Getränke günstig, Party garantiert.
Nicht wie immer: an der Theke gibts Rhabarber-Schnaps!

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Filmvorführung Da.Sein.

Wann?  Mittwoch, 20.11., 19:30 Uhr
Wo?        SpecOps, Von-Vincke-Straße 5-7

Wien, Lagos, Sokodé, München – Eine Dokumentation über die Schicksale von Menschen, die „da“ gelebt haben und abgeschoben wurden. Ihre Geschichten werden in Dialog gesetzt mit denen von Freund*innen und Angehörigen, die „da“ geblieben sind.

Die beiden Filmemacher Aylin Basaran und Hans-Georg Eberl aus Wien werden anwesend sein und im Anschluss für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

Die Schauplätze von /Da./Sein sind u.a.:
Sokodé, zweitgrößte Stadt Togos, in den 1990er-Jahren Widerstandshochburg gegen das repressive Regime von Präsident Gnassingbé Eyadéma.
Die 20-Millionen-Metropole Lagos, aus der Perspektive eines Hinterzimmers, eines Fußballplatzes und eines fahrenden Autos. Ein Refugee-Protestcamp in Hamburg.
Wien: Ottakring, Favoriten, Westbahnhof, eine Sportanlage.

Unter den Protagonist_innen: eine Krankenpflegerin und ihr Sohn. Ein Fußballspieler. Ein ehemaliger Chauffeur, der gerne Busfahrer wäre. Die Betreiberin einer kleinen Schneiderei. Eine Bleiberechtsaktivistin und Familienversorgerin. Ein beliebter Party-DJ. Mit ihnen haben Aylin Basaran und Hans-Georg Eberl Interviews geführt und sie einen Monat lang mit der Kamera in ihrem Alltag begleitet. Die Erzählungen handeln von traumatischen Gewalterfahrungen und auseinandergerissenen Beziehungen, von verlorenen Hoffnungen und Rechten. Von behördlichem Rassismus und Zermürbungsterror „da“ und politischer Verfolgung „dort“, aber auch von Widerstand und Solidarität. Und von Versuchen, sich durch den erzwungenen Bruch im eigenen Leben nicht unterkriegen zu lassen.
Die Abschiebung von Menschen aus Europa ist alltägliche institutionelle Praxis. /Da.Sein/ will eine Plattform sein für jene Stimmen, die Teil der europäischen Gesellschaften waren, aber durch das gewaltsame Herausreißen unsichtbar gemacht wurden. Der Film behauptet keinen Anspruch dokumentarischer Neutralität, sondern verschreibt sich einer parteiischen und solidarischen Perspektive, ohne dabei den Blick für die
unterschiedlichen Facetten subjektiver Erfahrungen und
Handlungsstrategien seiner Protagonist_innen zu verlieren.
Der Film ist auf französisch bzw. englisch mit deutschen Untertiteln.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Einsteiger*innen-Sitzung der Fachschaft

Wo:        Raum 519 (IfS)
Wann:   Montag, 11.11.; 18:00 Uhr

Liebe Erstis, liebe Studierende,

zur Erinnerung: Morgen, Montag (11.11.) findet in Raum 519 des IfS (leider diesmal nicht in unserer geliebten Baracke) ab 18:00 Uhr die Einsteiger*innensitzung der Fachschaft Soziologie statt.
Euch hat die O-Woche gefallen (oder auch nicht)? Ihr hattet auf der
Ersti-Fahrt genauso viel Spaß wie wir (oder eben nicht)? Ihr wünscht euch für die neuen Erstis nächstes Jahr einen (ebenfalls?) gelungenen Start ins
Studium?
Oder ihr möchtet Einfluss auf und Einblick in euren Studiengang bekommen? Ihr interessiert euch für Hochschulpolitik oder wollt in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung mitwirken?
Dann kommt vorbei! Eingeladen sind nicht nur Erstis, sondern alle Studierende, egal in welchem Semester ihr euch befindet!

Leave a Comment

Filed under Allgemein

GRASS-Veranstaltung morgen

Titel?    Globalisierungskritische Milieus – Vergemeinschaftungen in der
Weltgemeinschaft
Wann? Mittwoch, 06.11.13, 18:15 Uhr
Wo?        Institut für Soziologie, Raum 555

Mittwoch, den 06.11.2013, stellt Alexander Zuleeg (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen) im Rahmen der GRASS-Veranstaltungsreihe „GRASS trifft“ sein Promotionsvorhaben zum Thema „Globalisierungskritische Milieus — Vergemeinschaftungen in der Weltgesellschaft“ vor.
Gegenstand seines Vortrags sind die neuen Protestmilieus im Zeichen der
Wirtschaftskrise seit Ende der Nuller Jahre. Sie stellen eine neue Spielart der „globalisierungskritischen Bewegungen“ dar.
Zu ihnen zählen: die „Indignados“ (Empörten) in Spanien, die Demonstrationen auf dem Rothschild-Boulevard in Tel Aviv, Israel und die Occupy-Bewegung in den USA und Europa, die sich in einen globalen Kontext rücken und als Vorbild die Proteste des „Arabischen Frühlings“ sehen. Der Vortrag widmet sich den internationalen Protesten gegen die globale Wirtschaftsstruktur.
Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr in Raum 555.

Leave a Comment

Filed under Allgemein