Lange Nacht der Bildung am 7. November

LNdB
Es ist wieder soweit!
Kommt vorbei und esst, diskutiert, spielt, tanzt und feiert mit uns!
Die Fachschaften KuSA, KuVo, Politik und Soziologie.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

O-Wochen-Plan

(aktualisiert am 22.09.2013)

Liebe Erstsemester!

Wahrscheinlich habt ihr bereits Post von uns bekommen. Wie angekündigt präsentieren wir euch HIER auf der Homepage den aktualisierten O-Wochen-Plan! Ein paar Raumangaben ergänzen wir in den folgenden Tagen noch. Ansonsten steht das Programm für die O-Woche vom 07. – 11.10. weitestgehend fest!
(zum Vergrößern draufklicken!)

O-Wochen-Plan13_14vers2Als pdf zum Ausdrucken: (folgt)

Natürlich solltet ihr von unserer O-Woche mitnehmen, was geht! Trotzdem kann es natürlich aufgrund von O-Wochen-Aktionen eures zweiten Faches zu Überschneidungen kommen. Sucht euch einfach die Veranstaltungen heraus, die euch am wichtigsten sind.

Ganz klar empfehlen können wir:

  • den Montag, um einen ersten Einblick in euer Soziologie-Studium am IfS zu bekommen (Begrüßung durch Institut, Fachstudienberatung…)
  • die unzähligen Aktivitäten, bei denen ihr Münster und eure zukünftigen Kommiliton*innen kennenlernt (Stadt- und Aaseerallye, Kneipentour, Flunkyball-Turnier…)
  • und natürlich – das ist ganz obligatorisch für euren Start ins Studium – die legendäre Ersti-Party im Triptychon!

… (hmm, das ist ja schon fast alles).

Ganz wichtig: die O-Woche soll vor allem Spaß machen, daher macht euch keinen Stress 😉 Das meiste, was man wissen muss, lernt man während des Studiums von ganz allein!

Bei Fragen oder Problemen: zögert nicht, uns eine Mail zu schreiben! Einfach an diese Adresse –> fachschaft.soziologie@gmail.com

Wir empfehlen euch, regelmäßig – auch während der O-Woche – nochmal auf unserer Homepage vorbeizuschauen, falls sich noch kleine Änderungen ergeben sollten.

Wir freuen uns auf die O-Woche und sind gespannt auf die vielen neuen Gesichter in der Soziologie!

Eure Fachschaft Soziologie

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Info für Erstsemester

Na, hast du deinen Zulassungsbescheid für’s Soziologiestudium in Münster schon in der Tasche?! … Dann willkommen in Münster!

Die Fachschaft Soziologie begrüßt alle Erstis, die im Oktober ins Wintersemester starten und wir wollen euch jetzt schonmal – bevor ihr euch verrückt macht 😉 – ein paar Hinweise geben.
Den vielleicht wichtigsten vorweg:

Relaxt bleiben… Ihr braucht euch in der Soziologie noch nicht für irgendwelche Seminare etc. anmelden. Welche Kurse ihr belegt, entscheidet ihr ganz entspannt erst während oder nach der O-Woche.

Und damit sind wir schon beim nächsten Punkt:

O-Woche… In der Woche vor Vorlesungsbeginn, also vom 07. – 11. Oktober 2013 veranstalten wir die Orientierungswoche, die euch den Einstieg ins Studium erleichtern soll.
Neben jeder Menge Tipps und Hilfestellungen zum Studienbeginn gibt es ein kunterbuntes Programm (mit Kino, Stadtrallye, Party u.v.m.). Also eine tolle Gelegenheit, um deine Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen zu lernen. So könnt ihr euch schon mal mit Münster, der Uni und eurem zukünftigen Studierendenleben vertraut machen!

Den genauen O-Wochen-Plan gibt’s in Kürze. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Beratung… Wenn euch schon vor der O-Woche Fragen auf der Seele brennen, könnt ihr uns einfach eine E-Mail schreiben – und auch nach der O-Woche haben wir jederzeit ein offenes Ohr für all eure Fragen zum Studium und werden versuchen, euch weiterzuhelfen.

fachschaft.soziologie@googlemail.com

Bis bald,

eure Fachschaft Soziologie

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Semesterabschlussparty in der Baracke

Ordentlich gebüffelt, Klausuren geschrieben und endlich Bock auf Sommer? Soziologie und Politikwissenschaft laden zum letzten Tanz des Sommersemesters!

Heute, Donnerstag, 25. Juli, Baracke. Los geht’s um 22 Uhr.

Eintritt frei, Getränke günstig, Party garantiert!

Semesterabschlussparty_SoSe13

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Lehramt MASTER-Planungstreffen

Liebe Studierende des Lehramtsbachelors,

im Jahr 2009 ist die neue Lehramtsprüfungsordnung in Kraft getreten.
Nun wird auch an eurer Masterordnung gebastelt, das heißt, es stehen in den
nächsten Tagen wesentliche Entscheidungen an, die euren zukünftigen Master bestimmen werden.
Wir aus der Fachschaft Soziologie haben eine Vertreterin in der Komission für das sogenannte „Praxissemester“, welches ihr alle im Master absolvieren müsst.
Da uns die studentische Mitbestimmung bislang etwas zu kurz gekommen ist,
wollen wir euch zu Wort kommen lassen.
Daher veranstalten wir am morgigen Dienstag, den 25. Juni – gemeinsam mit der Fachschaft G/H/R – eine Diskussions- , Frage- und Planungsrunde. Los geht es um 16 Uhr in der Baracke.
Nutzt die Chance, eure Studienbedingungen auf Grundlage eurer bisherigen
Erfahrungen und Wünsche selbst mitzubestimmen!

Kurz und knapp:
Dienstag, 25.06.2013, 16 Uhr
in der Baracke (Scharnhorststraße 100, zwischen IfPol und Aasee)

Getränke sind in der Baracke en masse vorhanden    😉

Leave a Comment

Filed under Allgemein

+++WICHTIGE ANKÜNDIGUNG+++ SOLIPARTY!

Morgen findet etwas Besonderes in der Baracke statt: Nach der Lesung der ALM wird es ab 22 Uhr eine SOLIPARTY für die Demonstrierenden auf dem TAKSIM PLATZ und an anderen Orten in der Türkei geben. Die Einnahmen gehen an eine der Gruppen vor Ort.
Kommt vorbei, bringt FreundInnen mit, zeigt euch solidarisch!

Leave a Comment

Filed under Allgemein

HEUTE: Freiheitsbegriff und ästhetische Erfahrung bei Adorno

Freiheitsbegriff und ästhetische Erfahrung bei Adorno
Vortrag und Diskussion mit Dr. Gerhard Scheit

Wann?    Dienstag, 04.06.2013, 19:30 Uhr
Wo?         Club Courage, Friedensstraße 42

Adorno fügte dem Ausdruck Erfahrung ein Epitheton hinzu, das sie als unreglementierte oder ungegängelte charakterisiert. Es wird damit einerseits dem Kantschen Begriff als philosophischem Reglement des Intelligiblen widersprochen, andererseits der genau entgegengesetzten Vorstellung, wonach Erfahrung in Spontaneität aufginge, sodass sie kraft ihres Ursprungs im „Leibhaften“ gegenüber der Gängelung schon autonom wäre.
Dieser doppelte Widerspruch, der von seinen Adepten immer zugunsten einer Seite aufgelöst wird, ist Adornos Begriff von der Sache – während der Jargon, der ihn imitiert, Erfahrung durch Idiosynkrasien ersetzt, um letztlich, was zur Urteilskraft werden könnte, dem Reglement des Geschmacks, dem Feuilleton, oder der Gängelung als Therapie, der Sachbuch-Psychologie Marke Selbsterfahrung, anheimzugeben. So spontan sie sei, setzt Erfahrung im Unterschied zur Idiosynkrasie immer schon voraus, dass ein Bewusstsein, eine Freiheit, da sein muss, sie auch zu machen, und zwar im Angesicht des Reglements. Sie reflektiert damit contre cœur auf die „Vorgängigkeit der von den einzelnen Menschen und ihrem Verhältnis abgelösten, abstrakt rationalen Beziehungen, die am Tausch ihr Modell haben“.

Zum Referenten: Gerhard Scheit, Dr. phil., lebt als freier Autor in Wien; studierte Musik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Wien und Berlin. Arbeiten zur Kritischen Theorie, über den Souverän und die Ästhetik in der Moderne; Mitherausgeber der Jean Améry Werkausgabe und der Zeitschrift sans phrase. Bücher u. a.: Verborgener Staat, lebendiges Geld. Zur Dramaturgie des Antisemitismus (1999); Suicide Attack. Zur Kritik der politischen Gewalt (2004); Quälbarer Leib. Kritik der Gesellschaft nach Adorno (2011).

Die weiteren Veranstaltungen aus der Reihe des AK Kritische Theorie findet ihr auf der Homepage: http://akkritischetheorie.wordpress.com/2013/05/12/engagement-desengagement/

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Veranstaltung: Frauen und Rechtsextremismus

Die im Wintersemester gestartete Veranstaltungsreihe „Pieks! Mich! Mal!“ geht in die zweite Runde!
Die nächste Veranstaltung aus der Reihe wird sich dem Thema „Frauen und Rechtsextremismus“ widmen.

Wann?      Donnerstag, 23.05.2013, 18:30 Uhr
Wo?           Baracke (Scharnhorststraße 100, hinterm IfPol)

Wir wollen mit einem Input-Vortrag einer Expertin einsteigen und uns fragen, seit wann Frauen überhaupt in der extrem rechten Szene aktiv sind und welche Rolle sie für und in der Szene spielen. Dabei soll unter Einbezug des historischen Kontextes die aktuelle Aktivität der extrem rechten Frauen analysiert werden.
Dazu gibt’s lecker VoKü und die nette Atmosphäre in der Baracke.

Extrem rechte Einstellungen, Homophobie und jegliche andere Diskriminierung sind bei dieser Veranstaltung, wie immer, absolut tabu!

Getreu dem Motto die altbekannte Studie-Blase zu verlassen, freuen wir uns besonders auf neue Gesichter!

Tschö, bis dahin
Eure Fachschaften Politik und Soziologie

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Veranstaltungshinweis

Psychologie des Nationalismus
Vortrag und Diskussion mit Mark van Eijk (Köln)
am 26.04.2013 um 19:30 Uhr im Club Courage
Friedensstraße 42 (Hinterhof), 48145 Münster

Nationalismus begegnet uns überall. Ob bei Fußballturnieren, in der Kneipe
oder im Uniseminar. Die positive Identifikation mit einer “vorgestellten
Gemeinschaft” (Benedict Anderson) tritt zwar in verschiedenen Spielarten
auf, weitgehend unhinterfragt bleibt aber die Vorstellung, dass
Nationalismen etwas überhistorisches und beinahe naturhaftes darstellen
würden.

Im Rahmen des Vortrags soll vor allem der Frage nachgegangen werden, wie
sich der Nationalismus psychoanalytisch erklären lässt. Des Weiteren soll
dargestellt werden, warum dem Nationalismus in bürgerlich-kapitalistischen
Gesellschaften die Funktion zukommt, ein Kitt in den von Ungleichheit
geprägten Gesellschaften zu sein und warum Theodor W. Adornos Überlegungen zum “Kollektiven Narzissmus” nach wie vor für eine Analyse und Kritik des Nationalismus von wesentlicher Bedeutung sind.

Der Referent Mark van Eijk lebt in Köln, hat Politikwissenschaften und
Soziale Arbeit studiert und beschäftigt sich gegenwärtig mit der
Nationalismusanalyse der frühen Kritischen Theorie.

Eine Veranstaltung der linksorientierten Studierendeninitiative (www.los.blogsport.de) mit freundlicher Unterstützung der ASten von
Fachhochschule (www.astafh.de) und Universität (www.asta.ms).

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Treffen für Lehramt-Studis mit Studienstart ab WS 2011/12

Hallo liebe LPOs 2009,

wie ihr sicher nicht nur einmal in eurem Studium erleben durftet, seid ihr die
ersten Studierenden mit der neuen Lehramtsstudienordnung LPO 2009. Gerade wird daher an eurer Masterordnung gebastelt, was euch die einmalige Chance gibt, selbst eure Studienbedingungen mitzubestimmen!

Wir aus der Fachschaft Soziologie haben eine Vertreterin in der Komission für das sogenannte „Praxissemester“, welches ihr alle im Master absolvieren müsst. Zudem gibt es noch einen Platz für eineN StudierendenvertreterIn in der BilWiss-Komission zu besetzen.
An einem gemeinsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen würden wir euch gerne in der Baracke begrüßen, um mit euch über eure Studienordnung zu sprechen und zu hören, was euch bisher fehlt oder ihr euch besonders wünscht. Dieser Nachmittag ist eine Chance, damit wir erfahren, wie wir euch in den Gremien vertreten können.

Zeit: Mittwoch, 17.04.2013, 16 Uhr
Ort: Baracke, Scharnhorststraße 100 (hinter dem Institut für Politik)

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen und backen schon einmal fleißig
Kuchen!

Leave a Comment

Filed under Allgemein