„Die verlogene Politik – Macht um jeden Preis“

Hochschulgruppe der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (ver.di) lädt zu Lesung und Diskussion zum Thema „Die verlogene Politik – Macht um jeden Preis“ ein.

Umweltprämie, Eigenverantwortung, Kollateralschäden: Politiker sind Meister der bürokratischen Sprache. Wenn es darum geht, unpopuläre Entscheidungen zu verkaufen, werden sie zu Sprachjongleuren. Aus Verlusten wird negatives Wachstum, aus Abriss Rückbau. Begriffskosmetik mit einem Ziel: Macht.
Ob scheinbar harmlose Schummelei oder gezielte Täuschung – Politiker sollen damit nicht durchkommen.
Pascal Beucker und Anja Krüger dokumentieren in ihrem Buch „Die verlogene Politik – Macht um jeden Preis“ die Machenschaften von Politikern aller Couleur. Parteieinfinanzierung, Postengeschacher, der Schwindel bei Bildungs- und Integrationsfragen – dank Beucker und Krüger kommt Licht ins politische Lügendickicht.

Am Dienstag, 28. Juni, lesen und diskutieren die renommierten Journalisten auf Einladung der dju-Hochschulgruppe. Beginn ist um 19.30 Uhr im Fürstenberg-Haus (Raum F5). Der Eintritt ist frei.

Leave a Comment

Filed under Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.